„Was muss ich tun, wenn …“

  • add - ich Kontakt zur Waldkirchengemeinde aufnehmen möchte?

    Wenn Sie Kontakt zur Waldkirchengemeinde aufnehmen möchten, melden Sie Ihr Interesse im Gemeindebüro telefonisch, schriftlich oder auch gerne per e-mail an.

    Bitte teilen Sie uns mit, wie Sie selber am besten zu erreichen sind und ob Sie einen Kontakt zu Ihrem Gemeindepfarrer, zu einem Mitglied des Kirchengemeinderats oder einem Mitarbeiter der Gemeinde wünschen. Sie werden dann angerufen und können einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

     

    Evangelische Waldkirchengemeinde

    Am Kräherwald 173 A; 70193 Stuttgart

    Tel. 0711/290886; Fax 0711/290896;

    e-mail: Pfarramt.Stuttgart.Waldkirche@elkw.de

  • add - ich mein Kind taufen lassen möchte?

    Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, wenden Sie sich direkt an Pfarrer Benz-Wenzlaff (Telefon: 29 08 99). 

    Er vereinbart mit Ihnen einen Tauftermin und ein vorbereitendes persönliches Gespräch. Um ein Gespräch können Sie gerne auch bitten, wenn Sie sich angesichts der Entscheidung, ob Sie Ihr Kind taufen lassen wollen oder in welcher Konfession es aufwachsen soll, noch unschlüssig sind.

    Mit der Taufe stellen Sie für das weitere Leben Ihres Kindes eine wichtige Weiche. Sie versprechen, es christlich zu erziehen und mit dem Glauben vertraut zu machen. Dabei sollen Sie von den Paten unterstützt werden. Deshalb kann nur Pate werden, wer selbst der evangelischen oder einer anderen christlichen Kirche angehört, die in freundschaftlich-wohlwollendem Kontakt zur Evangelischen Landeskirche steht.

     Die Taufsonntage erfahren Sie aus dem aktuellen Gemeindebrief oder im Gemeindebüro.

  • add - ich meinen Sohn /meine Tochter zur Konfirmation anmelden möchte?

    Das Fest der Konfirmation feiern wir in unserer Gemeinde jedes Jahr an einem oder mehreren Sonntagen vor Pfingsten. Der vorbereitende Unterricht beginnt jeweils danach; der genaue Termin wird bekannt gegeben

    Die Anmeldung funktioniert so: Die uns bekannten Jugendlichen erhalten eine Einladung. Wer keine Einladung erhalten hat, aber gerne teilnehmen möchte, nehme bitte mit dem Gemeindebüro Kontakt auf. Bürozeiten sind von Montag bis Donnerstag, 9 - 12 Uhr. 

    Bringen Sie zur Anmeldung bitte das Familienstammbuch bzw. die Taufurkunde Ihres Kindes mit.

    Für Kinder, die noch nicht getauft wurden, ist der Konfirmationsunterricht zugleich Taufunterweisung. Ihre Taufe kann  entweder im Verlauf des Konfirmandenjahres oder im Zusammenhang mit der Konfirmation selber gefeiert werden.

  • add - wenn ich kirchlich heiraten möchte?

    Eine Hochzeit wird meist lange im Voraus geplant. Wenn Sie in der Waldkirche heiraten möchten, vergewissern Sie sich im Gemeindebüro, ob dies am vorgesehenen Termin auch möglich ist. In einem vorbereitenden Gespräch wird Ihr Gemeindepfarrer mit Ihnen alle offenen Fragen bezüglich der Trauung und Ihrer konkreten Gestaltung besprechen.

    Meist wählen die Brautleute die Lieder und den Trautext selbst aus. Viele Paare verbinden mit einer kirchlichen Trauung ein schönes, großes und entsprechend teures Fest. Es ist uns wichtig festzustellen, dass Sie eine kirchliche Trauung in Ihrer Heimatkirche keinen Cent kostet. Und dass diese durchaus auch möglich ist, wenn Sie das anschließende Fest eher in kleinem, bescheidenen Rahmen feiern.

  • add - ich die kirchliche Bestattung für einen nahen Angehörigen wünsche?

    Wenn Sie beim Bestatter den Wunsch nach einer kirchlichen Trauerfeier äußern, verständigt er das Pfarramt noch vor der endgültigen Festlegung eines Termins. Unser Pfarrer wird dann umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um ein Gespräch zu vereinbaren, in dem die Umstände des Todesfalles und die verschiedenen Möglichkeiten der Gestaltung der Feier besprochen werden. Wenn Sie es wünschen, kommt er auch an das Sterbebett des Toten und spricht ein Gebet zur Aussegnung in der Umgebung der häuslichen Wohnung oder des Pflegeheims. Die kirchliche Feier kann auf jedem der Stuttgarter Friedhöfe, aber auch in der Waldkirche stattfinden.

  • add - ich seelischen Beistand in einer schwierigen Lebenssituation suche?

    Mit Ihrem Gemeindepfarrer können Sie ein persönliches Gespräch vereinbaren, wenn Sie in einer schwierigen Lebenssituation seelischen Beistand brauchen.

    Ein solches ist grundsätzlich kostenlos. Es kann im Pfarrhaus oder in Ihrer Wohnung stattfinden. In vielen Fällen dient es auch zur Klärung, wo und wie Sie weitere Hilfe von Therapeuten und Sozialarbeitern in Anspruch nehmen können.

    In jedem Fall besteht die Möglichkeit, die belastenden Umstände der jeweiligen Lebenssituation in ein Gebet zu fassen und Gott um die nötigen heilenden Kräfte zu bitten.

  • add - ich ein Gespräch über religiöse Fragen wünsche?

    Wie sind die Wunder der Bibel zu verstehen? Wie die Lehre von der Trinität? Was ist von der Vorstellung einer Reinkarnation der Seele zu halten? Und was von Berichten über spontane Wunderheilungen durch Handauflegung und Gebet? Wenn Sie ein Gespräch über religiöse Fragen wünschen, dann teilen Sie Ihr Interesse im Gemeindebüro mit. Sie können gerne dazu auch Freunde und Bekannte einladen. Und außer dem Gemeindepfarrer könnten möglicherweise auch andere Mitarbeiter der Gemeinde eigene Gesichtspunkte beisteuern. In Sachen Religion muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

    Wie sind die Wunder der Bibel zu verstehen? Wie die Lehre von der Trinität? Was ist von der Vorstellung einer Reinkarnation der Seele zu halten? Und was von Berichten über spontane Wunderheilungen durch Handauflegung und Gebet? Wenn Sie ein Gespräch über religiöse Fragen wünschen, dann teilen Sie Ihr Interesse im Gemeindebüro mit. Sie können gerne dazu auch Freunde und Bekannte einladen. Und außer dem Gemeindepfarrer könnten möglicherweise auch andere Mitarbeiter der Gemeinde eigene Gesichtspunkte beisteuern. In Sachen Religion muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

  • add - wenn ich in die Evang. Kirche eintreten will?

    Der Eintritt in die Evangelische Kirche kann in jedem beliebigen Pfarramt der Evangelischen Landeskirche oder in der Wiedereintrittsstelle des Evangelischen Pressehauses erfolgen.

    Tel. 0711 -  2 22 76 - 55

    oder

    Fax 0711 – 2 22 76 – 81

    Das für Sie zuständige Pfarramt wird von dort benachrichtigt. Selbstverständlich freuen wir uns über neue Mitglieder oder über alte, die ihren früheren Austritt wieder rückgängig machen wollen. Vielleicht ist es für Sie sogar der Anlass, sich aktiv an den Veranstaltungen unserer Gemeinde zu beteiligen.

  • add - ich mich aus einer anderen Kirchengemeinde zur Waldkirchengemeinde ummelden möchte?

    Wenn Sie im Gebiet einer anderen Kirchengemeinde wohnen, können Sie gleichwohl die meisten Angebote der Waldkirchengemeinde ohne weiteres wahrnehmen. Sollten Sie sich jedoch grundsätzlich unserer Gemeinde anschließen wollen, müssen Sie das schriftlich erklären. Ein entsprechendes Formular ist im Gemeindebüro erhältlich. Mit der Ummeldung zu unserer Gemeinde ist das Pfarramt der Waldkirche für Sie zuständig. Und bei den Wahlen zum Kirchengemeinderat können Sie dort das passive und aktive Wahlrecht ausüben.